Zu Produktinformationen springen
1 von 2

Traude Trieb Shop

TCM-Kräuter für die Kraftsuppe

TCM-Kräuter für die Kraftsuppe

Diese TCM-Kräuter für die Kraftsuppe bestehen aus chinesischen Wurzeln und Kräutern (Rote Datteln, Liebstöckelwurzel u.a.).
Normaler Preis €35,50
Normaler Preis Verkaufspreis €35,50
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.
Größe

Öffnungszeiten: DI-DO 8-12 Uhr & nach telefonischer Vereinbarung

Vollständige Details anzeigen

Produktinformationen

Inhalt: 100 g (4 Sackerl/Pkg.)
Anwendungsgebiet:
 Stärkung, Aufbau, Gesundheitsvorsorge
Anwendungsbereich:
 innerliche Einnahme
Altersgruppe:
 ab 1 Jahr
Anwendung/Dosierung:
 täglich 1–2 Teller oder große Tassen der Suppe

Diese TCM-Kräuter für die Kraftsuppe bestehen aus chinesischen Wurzeln und Kräutern (Rote Datteln, Liebstöckelwurzel u.a.).
Die Kombination aus diesen speziellen Wurzeln – gekocht in Geflügel-/Rind-/Kalbssuppe oder rein vegetarisch aus Suppengemüse (Sellerie, Rüben, Lauch, Kürbis usw.) – ist besonders in Lebensphasen hilfreich, in denen der Körper „ausgezehrt“ wird (nach Blut- und Energieverlust) und dadurch geschwächt ist. Sehr bewährt hat sich diese Suppe in der Genesungsphase nach Krankheiten, nach Operationen und im Wochenbett.

Ich empfehle diese Kraftsuppe bereits in der Schwangerschaft, vor allem dann, wenn die Schwangere keinen Appetit hat und/ oder sie sich müde und ausgelaugt fühlt. Während einer Geburt
und speziell auch in den ersten Wochen nach der Geburt wird dem Körper einer Frau sehr viel abverlangt. In dieser Zeit ist es wichtig, den Körper mit einer guten Kraftsuppe zu versorgen, die in der Lage ist, die verloren gegangenen Kräfte wieder aufzubauen. Schon meine Großmutter, die ebenfalls Hebamme war, hat den Wöchnerinnen immer ihre Kraftsuppe gekocht.

Im Idealfall isst die Gebärende diese Suppe bereits unter der Geburt, wenn sie Hunger bekommt, und auch gleich nach der Geburt, um Kraft zu tanken. Diese Kraftsuppe stärkt ideal die Lebenskräfte der Wöchnerin und sorgt für ausreichend Energie und somit für reichlichen Milchfluss.

Ich empfehle, diese Suppe innerhalb der ersten 8 Wo. nach der Geburt täglich zu essen. Danach immer zu den Wachstumsschüben des Kindes (innerhalb der ersten 3 Mon. alle 3 Wo., ab dem 4. Mon. alle 4 Wo.) – mind. 1x im Monat!

Diese Kraftsuppe darf natürlich auch zur „Gesundheitsvorsorge“ von allen anderen Familienmitgliedern gegessen werden. Der Packung beigefügt ist ein Beiblatt mit Kochanleitung und speziellen TT-Tipps.

TT-Tipp als „besondere Gabe“ an eine
frischgebackene Mutter oder einen
„geschwächten“ Menschen

Diese Suppe bereits fix fertig abgefüllt in einer Thermoskanne, der frischgebackenen Mutter bzw. Menschen nach Operationen, Krankheiten o.Ä. direkt ins Krankenhaus oder nach Hause bringen.

Bitte nicht in der Mikrowelle aufwärmen – die Mikrowelle macht aus einem Lebensmittel ein „lebloses“ Nahrungsmittel!

  • Produktion in Österreich